Fashion Review DAMUR FASHION „Impact Zone“ – Was haben Wellen mit Mode gemeinsam?

„Impact Zone statt Comfort Zone“

Am 10. September 2022 hat der Designer #DAMUR (Shih-Shun Huang) seine neue Sommer Kollektion „Impact Zone“ im Wellenwerk in einer Indoor Surfanlage, einer außer gewöhnlichen Location präsentiert.

Fashion Review der Modeschau von dem Designer DAMUR
Bild/Betül Özdemir: Indoor Surfanlage, Wellenwerk

Damur ist bekannt dafür, mit kühnen Entwürfen von gewagten Prints und Silhouetten und seinen auffälligen Modeschau Konzepten, eine furchtlose Stellung zu sozialen und ökologischen Themen zu beziehen. Daher war ich sehr gespannt auf die Message seiner aktuellen Kollektion „Impact Zone“.

Auch für die Fashionshow „Impact Zone“ konnten die Gäste erneut das Unerwartete erwarten. Die Kollektion „Impact Zone“ bezieht sich auf den Moment, an welchem eine Welle einen Großteil ihrer Kraft entfaltet. „Der Surfer muss die Kontrolle übernehmen und die Energien nutzen, welche die Welle freisetzt. Diese Energie kann friedlich und beruhigend sein, aber genauso eine Quelle enormer Kraft und Dynamik darstellen.“, so #Damurfashion.
Es liegt in der Natur des Menschen, über sich hinaus zu wachsen und Grenzen zu überschreiten. Jedoch lassen sich viele Menschen nicht mehr mit dem echten Leben konfrontieren und genießen lieber ihre Position in der Komfortzone. Sie flüchten lieber in die digitale Realität.
Mit der Fashionshow unter dem Motto „Impact Zone“ unterstreicht #Damurfashion die Verbindung zwischen dem Surfen, dem „Über sich Hinauswachsen“ und dem „Entkommen aus der digitalen Welt“. Die gesamte Kollektion verkörpert die chaotische und zugleich energiegeladene Eigenschaft von Wellen. Genau dieselbe Eigenschaft findet sich in dem Menschen wieder, der gegen die Einschränkungen der Gesellschaft kämpft.

Models der Damur Fashionshow am 10.09.2022/Bild von Kaska Jankiewicz

Die Kollektion ist inspiriert vom Surfen, genauer gesagt mit dem Surfer Spirit, mit Streetwear Styles und urbanen Sonnenbrillen. Auffällig sind auch Straps, die in der gesamten Kollektion eine große Rolle spielen. Diese repräsentieren die Zwänge des täglichen Lebens, von denen wir uns zu befreien versuchen.

Die Straps sind modular aufgebaut, so dass sie sich mit allen Teilen kombinieren lassen und jede Kleidung in eine neue Version verwandeln lassen können. Hierdurch erhalten die Stoffe eine wellenartige, fließende und sich ständig verändernde Form. Die Essenz der Kollektion „Impact Zone“ liegt in dem Kontrast von eng anliegenden Designs und den luftigen, freien Silhouetten.

Nachhaltigkeit spielt für den Designer bei jeder seiner Kollektionen eine wichtige Rolle. Daher versucht er jedes Mal auch bessere Lösungen für Produktionsmethoden und Designs zu finden. Hinzu kommt, dass seine Kollektion geschlechtsneutral und für alle Strandbesucher:innen entworfen worden ist. Für die Kollektion wurden ebenfalls recyclte Seconhand-Jeans verwendet. Bei den übrigen Looks werden Materialien wie Baumwolle, Organza, Mesh, Denis und Folie eingesetzt, die in Polen produziert werden.

Die ersten Looks auf dem Runway sind aus Organza und Mesh Stoffen gefertigt. Diese Materialien machen Tage am Strand durch ihre durchsichtigen und luftigen Eigenschaften zu einem wunderbaren Erlebnis und hinterlassen ein frisches und trockenes Gefühl auf der Haut. Dahinter verbirgt sich ein innovatives bi-elastisches Mikro Mesh aus Polyamid, das von Natur aus feuchtigkeitsableitend ist.

Die Kollektion ist geprägt aus Weiß und Blautönen, was die Natur in ihrer reinsten Form wieder spiegelt. Aber auch Grün und Rot Töne finden ihren Platz in der Kollektion, welche die giftigen Auswirkungen der Menschheit reflektieren. Der Designer setzt mit dieser Farbkombination ebenfalls ein Zeichen gegen die Verschmutzung der Ozeane durch nicht endende Ströme an Plastik und Öl.

Designer Damur surft/Bild von Kaska Jankiewicz

Als Abschluss der Fashionshow gab es eine „Surf Show“ in der einer Surferin aber auch Damur selbst auf das Surfboard gesprungen und einige Wellen auf sich genommen haben. Diese Show hat auch das Publikum inspiriert und sie in die Welt der Surfer:innen entführt, die mit den Wellen kämpfen aber auch sich von ihrer Energie treiben lassen. Mode ist eben nicht nur Kleidung, sondern vermittelt eine Botschaft, das hat Damur wieder unter Beweis gestellt mit seiner Kollektion „Impact Zone“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s